Vogel der Nacht Abschluss

Liebe TeilnehmerInnen des Vögel der Nacht Turniers 2018,
 
das diesjährige Turnier ist nunmehr abgeschlossen und ausgewertet. So ist es auch an der Zeit, zum Abschlussessen und Siegerehrung einzuladen. Wir möchten als diesjährige Veranstalter uns schon jetzt bei allen TeilnehmernInnen recht herzlich bedanken für die absolvierten Spiele.
Das Abschlussessen findet wie folgt statt:
Samstag, 17. November 2018, ab 18.30 Uhr
im Schwanenstüble in Markdorf, Marktplatz 3
 
Nachdem es letztes Jahr dort sehr nett und gut gewesen war, wollen wir wieder dort den Abschluss feiern.
 
Es ist dort zu dieser Zeit wieder Goose mit
              Klößen : Stock-FotoGänseessen-Zeit. Die Portion würde ca. 22 € kosten.
 
Wir bitten Euch uns daher ab sofort aber bis spätestens 05. November 2018 mitzuteilen, wer am Abschlussfest mit Siegerehrung teilnehmen wird (Anzahl der Personen) und wer verbindlich eine Gänseportion essen will, da diese vorher bestellt werden müssen. Es kann aber auch nach Karte gegessen werden. Selbstverständlich sind  zu diesem Abend auch die Partner mit eingeladen.
 
Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst alle TeilnehmerInnen mitfeiern würden.
Also meldet Euch recht bald per mail auf ingrid-otto@web.de oder telefonisch unter 07541 42707 an.
 
Auf Euer Kommen freuen sich
Wolfgang und Erika

Vogel der Nacht 2018 Ergebnisse

Hier die aktuellen Ergebnisse 2018:

Rangliste

Spielpaarungen

Rangliste_Mixed

Spielpaarungen_Mixed

Meine_Spiele

 

Vogel der Nacht 2018

Hallo Tennisspielerinnen und Tennisspieler des letztjährigen Turniers,

als Eure Obervögel hoffen wir natürlich, dass Ihr einmal gut in das neue Jahr 2018 gekommen seid und zum anderen auch dieses Jahr wieder mitmachen werdet. Auch neue Teilnehmer sind natürlich herzlich willkommen.
Die Regularien sind die gleichen wie letztes Jahr, wir wollen also auch wieder ein Ehepaarturnier mit anbieten. Es kann auch bereits in der Winterrunde in der Halle für die Turnierwertung gespielt werden, es müssen halt mindestens 3 Spieler/Spielerinnen bei den Vögeln mitmachen.
Gestern wurde bereits das erste Spiel gespielt, also haltet Euch ran, wenn Ihr Obervogel 2018 werden wollt. Wenn Spiele in der Halle absolviert werden, mir bitte die Ergebnisse telefonisch oder per Mail durchgeben: Tel. 07541 42707 bzw. ingrid-otto@web.de.
Ihr könnt Euch auch bei mir melden und mir mitteilen, wer alles beim Turnier mitmachen will – auch beim Ehepaar – Turnier.
Grob geplant ist ein Eröffnungsspieltag Anfang / MitteMai 2018, ein Doppelturnier Ende Juli 2018 oder Anfang September 2018 und natürlich wieder ein Abschlussfest wie zuletzt in Markdorf, an das wir uns noch gerne erinnern.
Also dann hoffen wir auf eine rege Teilnahme und schöne Spiele, vor allem eine verletzungsfreie Saison.

Herzliche Grüße von Erika Müller & Wolfgang Otto

Vogel der Nacht Regularien

Spielberechtigung Jedes Mitglied der TA im TSV
Teilnahmegebühr 10 Euro, zeitnah nach Anmeldung
Spieltage Jeden Tag vom 1. Januar 2018 bis zum Abschluss Turnier im Herbst 2018
Spielbeginn (Hallenrunde Januar bis April inbegriffen). In der Freiluftsaison 2018 wird in
jeder Woche zusätzlich zum „freien Spielen“ ein fixer Spieltag angestrebt. Dadurch
besteht die Möglichkeit, auch andere Teilnehmer kennen zu lernen. Hierzu
erfolgt noch nähere Information zum Saison-Beginn.
Spielbälle Gute Spielbälle sind wünschenswert.
Spielablauf EINZEL Jedes Spiel von gemeldeten Spielern kommt in die Wertung.
Wertung Der/Die Sieger/in des Spieles erhält 3 Punkte.
Der/Die unterlegene Spieler/in erhält 2 Punkte.



Spielablauf DOPPEL/MIX Mindestens 3 Spieler/innen müssen als gemeldet eingetragen sein.
Ein vierter Spieler/in ist als Gastspieler herzlich willkommen. Auch hier kommt
jedes Spiel in die Wertung. Ehepaare sind eingeladen gegeneinander zum
Ehe-Paar-Mix-Spiel. Jedes Spiel kommt in die „Vogel der Nacht“ Wertung. Zusätzlich
ist eine extra Wertung für diesen Wettbewerb vorgesehen.
Wertung Das Sieger-Doppel/Mix erhält 2 Punkte.
Das unterlegene Doppel/Mix erhält 1 Punkt.
Gesamtwertung

Die fleißigste Punktesammlerin wird Obervogel-Frau.

Der fleißigste Punktesammler wird Obervogel.

Wer die meisten Punkte insgesamt gesammelt hat (weiblich oder männlich), der bekommt den Wanderpokal und ist gleichzeitig zum Ausrichten des Turnieres 2018 verpflichtet. Gerne kann das Ausrichten auch im Team erfolgen, also Sieger Damen und Sieger Herren.

Eine Titelverteidigung ist nicht möglich, aber eine Spielteilnahme wird immer gewünscht.

Traditionsgemäß erhält der unterlegene Spieler bzw. das Doppel/Mixed-Paar ein Getränk vom Gewinner/Gewinnermannschaft.

Vogel der Nacht

„Vogel der Nacht“ steigt wie Phönix aus der Asche

Am vergangenen Wochenende fand die Abschlussfeier mit Siegerehrung des „Vogels der Nacht“ im neuen Gewand statt. Wolfgang Otto ist der neue „Obervogel der Nacht“. Bereits zum 23-mal kürte der Tennisclub Fischbach den „Vogel der Nacht“.
Im Jahr 1995 entstand die Idee, einen Pokal der „Pokallosen“ zu kreieren. Der Verein wollte die Mitglieder, die in keiner aktiven Mannschaft spielten, aktiver ins Vereinsgeschehen mit einbinden. In diesem Jahr konnte mit 51 Teilnehmern eine Verdoppelung der letztjährigen Teilnehmerzahlen erreicht werden. Grund für die rege Teilnahme war die Reform des Turniersystems. In diesem Jahr wurden neben dem Obervogel auch wieder ein Obervogelweibchen und ein Vogelehepaarmix gesucht.
Bei diesem Event steht neben dem Sport auch die Geselligkeit im Vordergrund. Die Besonderheit besteht darin, dass der Sieger eines Spiels seinen Partner nach dem Match auf ein Erfrischungsgetränk einlädt. Außerdem werden auch Vielspieler für ihren Einsatz belohnt, da nicht nur die Sieger Punkte erhalten. Eröffnungsturnier, Sommerturnier und einer Herbstwanderung rundeten das Rahmenprogramm ab. So kam es auch, dass bei der Abschlussfeier mehr als zwei Drittel der Teilnehmer anwesend waren und die Preisträger würdigten.
Bei den Vogelehepaaren wurden als Sieger Ingrid und Wolfgang Otto gekürt. Sie führten die Rangliste knapp vor Hanne und Erich Schwarz an.
Im Wettbewerb der Damen kam es ebenfalls zu einem sehr engen Ergebnis. Erika Müller lag am Ende knapp vor Doris Wagner im Tableau.
Als Höhepunkt des Abends wurde der Obervogel des Jahres 2017 gekürt. Wolfgang Otto setzte sich souverän gegen Heinz Bühler durch und feierte seinen insgesamt dritten Titelgewinn und gewann damit den begehrten Pokal und einen Gutschein. Er darf nun den „Vogel der Nacht“ im kommenden Jahr ausrichten.
Abschließend bedankten sich Gerd Traub sowie Wolfgang Otto beim letztjährigen Sieger Erich Schwarz für die Organisation in diesem Jahr. Dieser darf im kommenden Jahr wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen, denn eine Titelverteidigung war nach den gegebenen Statuten in diesem Jahr nicht möglich.

Freizeitsport

Donnerstag Vormittagsgruppe ab 10 Uhr
Eine Gruppe für alle, die am Donnerstag Vormittag Zeit und Lust zum Tennisspiel haben.
Jeden Donnerstag von 10:00 Uhr bis ca. 12 Uhr treffen sich Freizeitsportlerinnen und Freizeitsportler zum gemeinsamen Spielen auf der Anlage. Es ist keine verbindliche Verabredung, jeder kommt nach Lust und Laune. Je nach Teilnehmerzahl werden Doppel, Mixed oder Einzel gespielt. Manchmal wird auch im Anschluß an die Spiele ein gemeinsames Essen (Weißwurst oder ähnliches) organisiert. Teilnehmen kann jeder der Lust und Zeit hat. Außerdem hat die Gruppe "Vogel der Nacht" diesen Termin festgelegt, um möglichst viele ihrer "Vogelspiele" durchzuführen.

Donnerstag Nachmittagsgruppe
Jeweils am Donnerstag nach der Arbeit um 17 Uhr treffen sich unsere Damen zu Doppel- oder Einzelspiel ohne feste Verabredung.

Montagsgruppe
Eine Gruppe von Rentnern, die sich seit vielen Jahren trifft. Es gibt einen Manager, der die Teilnehmer anspricht, einlädt und dafür sorgt, dass die Teilnehmerzahl für meistens 3 Doppelpaarungen am Montag Vormittag zusammenpasst.